Überleben zwischen Dürre und Hurrikan – oder doch Systemveränderung?

      Kein entweder/oder sondern die Notwendigkeit von Überlebenskampf und Zukunftsperspektiven! Zwei Institutionen leben verschiedene Herangehensweisen von Klimaanpassung und Klimagerechtigkeit auf Forschungs- und Gemeindeebene in der südlichen Karibik in Nicaragua vor: Die NGO blueEnergy und BICU Bluefields Indian and Caribbean University. Zusammen mit den Regierungsstellen die größten Arbeitgeber der Stadt. Die Konsequenzen für die … Mehr Überleben zwischen Dürre und Hurrikan – oder doch Systemveränderung?

Welt verändern? Jugendliche zeigen wie´s geht

Die „Escuela de Liderazgo“ ist ein Schulprogramm, das vor über 10 Jahren ins Leben gerufen wurde. Äquivalent zu einem Oberstufengymnasium, werden neben den klassischen Unterrichtsstunden Mathematik und Geschichte andere Einheiten wie Tanz, Handwerken, Innovation und Kreativität, indigene Sprachen wie Miskitu und Mayagna und Gender unterrichtet. Aber nicht frontal, sondern gemeinschaftlich – Bildung von unten nennt … Mehr Welt verändern? Jugendliche zeigen wie´s geht

Feministische Agrarökologie

Am Montag bin ich frühmorgens mit dem Bus nach Esteli gefahren, um die Frauenorganisation FEM – Fundación entre Mujeres zu besuchen. Tolle, starke Frauen, mit einem feministischen Anspruch, feministas campesinas, also Kleinbäuerinnen, die seit 1994 in der Region arbeiten. Wie lässt sich Feminismus mit der Realität dieser Frauen verbinden? Juanita Villareyna, Direktorin von FEM meinte … Mehr Feministische Agrarökologie

Jahrestreffen der Fachkräfte in Zentralamerika

Vom 12. bis 14.Juli fand das jährliche Zentralamerika Treffen der Cooperantes oder Technischen BeraterInnen statt. Der erste Tag wurde im Büro in Managua abgehalten, das Zusammentreffen wurde genutzt um Neuigkeiten in der Region und aus Wien auszutauschen. Der zweite und dritte Tag gestaltete sich als Ausflug nach Diriamba ins Exerzitienhaus La Palmera, etwa eine Autostunde … Mehr Jahrestreffen der Fachkräfte in Zentralamerika

„Vom ABC zum eigenen Betrieb“

Etwas peinlich berührt war ich, wie ich bei unserem Projektpartner CECIM im Büro in Ciudad Sandino reinschneite. Ein ganzes Spektakel wurde zu meinen Ehren organisiert: Folklore Tänzerinnen, Gesang und Gitarre. Mit Musik bin ich schnell und leicht zu ködern. Die talentierten Jugendlichen von CECIM haben ihr Bestes gegeben, und es war berührend zu sehen, wie … Mehr „Vom ABC zum eigenen Betrieb“

Sightseeing in Managua und Umgebung

Heute am Samstag ist Sightseeing angesagt. Zuerst fahren wir mit Margiory, Franzi, ihrem Sohn Izaac und Kassandra zum Markt Roberto Huembes. Das ist zwar nicht der größte Markt Mittelamerikas (Mercado Oriental), aber er ist entspannter und nicht weit von meiner Gastfamilie entfernt.   KeineR von unserer Gruppe möchte freiwillig zum Mercado Oriental: dieser sei bekannt … Mehr Sightseeing in Managua und Umgebung