Porträt meines ersten Grätzels in Managua: Colonia Miguel Bonilla

In der ersten Phase im Einsatzland werden die Fachkräfte in Land & Leute sowie ausgewählte Projekte eingeführt. Zwischen zwei und sechs Wochen kann diese Phase andauern. Während dieser Zeit ist man auch bei lokalen Arbeitskolleginnen untergebracht, um die Lebensweise, das typische Essen kennenzulernen und Nica Familiendynamik zu schnuppern. Ich selbst wurde bei der Nichte einer … Mehr Porträt meines ersten Grätzels in Managua: Colonia Miguel Bonilla

Cyberfeminismus – FemHack 2017

Es gibt ein sehr aktives cyberfeministisches Netzwerk in Zentralamerika. Das nicaraguanische Kollektiv „Enredadas por el arte y la tecnología“ hat dieses Jahr zum dritten Mal die Konferenz FemHack Centroamérica organisiert. Themen der Panel-Diskussionen am 29.September: Digitale Unternehmerinnen, Cyber-Aktivismus und freie Software. An zwei Tagen wurden insgesamt 5 Workshops für Mädchen und Frauen ab 13 Jahren … Mehr Cyberfeminismus – FemHack 2017

Die Illusion der Sicherheit – Erfahrungen mit Gewalt

Nun gut, ich werde mich in diesem Beitrag dem Sicherheitsthema zuwenden. Es ist ein wichtiger Teil von Reisen und Arbeiten im Ausland. Was kann man nun als ReisendeR für Vorkehrungen treffen, um sicher zu bleiben? Ein Exkurs in meine Gewalterfahrungen in Rio de Janeiro und warum es auch um subjektives Empfinden und persönliche Erfahrungen geht. … Mehr Die Illusion der Sicherheit – Erfahrungen mit Gewalt

San Juan del Sur – Buckelwale an der Pazifikküste

Zwei Feiertage gibt es im September in Nicaragua, darunter der Tag der Unabhängigkeit am 15.September. Diese Tage wollte ich gleich nutzen, um der Großstadthektik zu entkommen. San Juan del Sur, eine der größten Surf- und Touristendestinationen Nicaraguas ist, gerade während der Feiertage, nicht unbedingt das entspannendste Ausflugsziel. Wenn man jedoch Party und Meer erleben möchte, … Mehr San Juan del Sur – Buckelwale an der Pazifikküste

Die wilden Wasser bleiben auch nach einer Dekade wild

Aguas Bravas Nicaragua ABN ist von der gleichnamigen Berliner Organisation Wildwasser inspiriert, und wurde 2007 gegründet, mitfinanziert von der Katholischen Frauenbewegung. Brigitte Hauschild war als Pionierin und Mitbegründerin der nicaraguanischen Frauenorganisation ein weiterer Funke für eine ganze Bewegung, die gegen sexuellen Missbrauch kämpft. Wie das autonome Frauennetzwerk gegen Gewalt. 10 Jahre Jubiläum feiert Aguas Bravas … Mehr Die wilden Wasser bleiben auch nach einer Dekade wild

Laguna de Apoyo – Tagesausflug ins Paradies

Ein bisschen Regeneration muss auch sein, und so sind meine beiden Kolleginnen und ich an einem schönen Samstag von Managua aus mit dem Auto zur Laguna de Apoyo gefahren. 200 Jahre alt und 200 Meter tief ist dieser Vulkankrater. Die Caldera selbst entstand aber schon vor 23.000 Jahren bei einem Vulkanausbruch. Öffentlich kann man die … Mehr Laguna de Apoyo – Tagesausflug ins Paradies